OMM-News 2021

OMM Saison 2021: Neue Schiesszeit 1. Runde für alle «Elitemannschaften»

Nach der einjährigen Zwangspause wird die OMMK alles «gemäss den in ihrer Kompetenz liegenden Möglichkeiten» versuchen, damit die diesjährige OMM durchgeführt werden kann.
Es muss davon ausgegangen werden, dass noch einige Wochen keine «Wettkämpfe» stattfinden werden. Mit Wettkämpfen ist das Schiessen mit mehreren Teilnehmern aus verschiedenen Vereinen gemeint. Vereinsinterne Stiche und Wettkämpfe, «dieser Kategorie zugeordnet ist die OMM» dürfen schiessen sobald das Zeitfenster offen ist. Wichtig ist, dass neben den Grundregeln des BASPO resp. des SSV weiterhin die allgemeinen Hygienevorschriften zur Eindämmung der Corona-Pandemie eingehalten werden.
Die OMMK wird ggf. mit kurzfristigen Anpassungen der «Zeitfenster» für die Runden-Schiesszeiten auf die aktuellen Gegebenheiten reagieren und dem entsprechend informieren.

Aufgrund der aktuellen «Covid 19 Vorgaben des Bundesrates» wurde die Schiesszeit der 1. Runde 2021 neu festgelegt. 

  • Schiesszeit 1. Runde für alle Elite Mannschaften 01. April - 31. Mai 

Bitte beachten: die Zeitfenster der weiteren Runden

2. Runde alle Mannschaften 01. Juni - 30. Juni
3. Runde alle Mannschaften 01. Aug. - 31. Aug.
4. Runde alle Mannschaften 01. Sept. - 30. Sept
Final 06. November 2021: SA Aadorf

Kari David feierte seinen 85. Geburtstag

Am gestrigen Sonntag konnte Kari bei bester Gesundheit und im Beisein seiner Jasskameraden den 85. Geburtstag feiern! Mit dabei Trudi Fanti als Delegierte der Veteranenschützen Uster-Präffikon. Gerne hätten auch wir von der 10m-Gewehrabteilung Kari persönlich zum Geburtstag gratuliert, aber wir waren unterwegs im Bündnerland. Aber mit es paar Fläschli Wy und einer schönen Karte von Vreni revanchierten wir uns für die generöse Einladung die uns Kari anlässlich seines 80. Geburtstages zuteil werden liess.

Kari wir wünschen Dir ein langes und gesundes Leben, viel Freude beim Jassen und eine weiterhin robuste Gesundheit!

Limerick Gedicht von Heinz Bolliger (der auf dem Foto fehlt, da er ja den Auslöser drücken musste!) zum 85. Geburtstag von Karl David:

Lieber Kari

Alles gute wünschen wir dir vom Herzen, wir hoffen noch lange mit dir beim Jassen zu scherzen.

Diese 85 Jahre haben dich gelehrt, Lebenserfahrung, die dich heute ehrt. Voller Bewunderung

sind wir nun hier und gratulieren dir!

Die Jasskameraden Hans Frey, Walter Graf und Heinz Bolliger überbrachten die besten Wünsche und schritten gleich zur Tat! Der Jass soll bis in die späten Stunden gedauert haben....

Support your Sport: Die Luft wird dünner!

Nachdem wir fast die Vierhunderter-Marke knacken konnten wurde die Luft dünner und es "spülte" uns wieder nach hinten. Franziska und Vreni streiten sich um den Spitzenplatz und enteilen ihren Nachfolgern. Bei den Bareinzahlungen hat wieder ein Gönner 50 Franken spendiert, dort hat es mittlerweile 200 Franken im Kässeli. Ich hoffe, dass wir am Ende der Aktion die Namen der grosszügigen Einzahler erfahren werden. Auf alle Fälle vielen herzlichen Dank allen die unseren Verein so toll unterstützen! Jeder Vereinsbon ist willkommen!

300m-Schiessen ist ab dem 1. März wieder erlaubt

Lockerung der Corona-Massnahmen ab 1. März

Die Schützenhäuser werden wieder geöffnet

Die Outdoor-Schiesssaison kann am Montag, 1. März 2021 starten. Konkret dürfen halboffene Schiessstände mit einem Schutzkonzept geöffnet werden. Der Schweizer Schiesssportverband hat diesbezüglich grünes Licht vom Bundesamt für Sport BASPO erhalten.

Mit grosser Erleichterung und Freude nimmt der SSV die jüngsten Lockerungen des Bundes im Sportbereich zur Kenntnis. Die Forderung der Schützen nach raschen Lockerungen wurde offenbar erhört. Anfangs Woche hatte sich der Schweizer Schiesssportverband in einem offenen Brief an die Führung von Swiss Olympic und dem Bundesamt für Sport gewandt und die Öffnung von halboffenen Schiessanlagen gefordert. Der SSV-Präsident freut sich ausserordentlich über diese positive Entwicklung, die auch dank der Unterstützung von uns wohlgesinnten Politikern erreicht wurde: «Der Schiesssport wird somit mit anderen Sportarten im Freien gleichgestellt, alles andere wäre kaum nachvollziehbar gewesen», sagt Luca Filippini. Halboffene Schiessstände seien sehr gut belüftet, zudem existieren bewährte Schutzkonzepte: «Uns sind bis zum heutigen Zeitpunkt keine Ansteckungen mit Covid-19 in Schützenhäuser bekannt», so Filippini.

Ab dem kommenden Montag dürfen Schiessstände, welche auf mindestens einer Seite zu den Zielen im Freien hin offen sind, wieder öffnen. Im Schützenhaus dürfen sich maximal 15 Personen aufhalten. Neben einem Schutzkonzept sind folgende Punkt strikte einzuhalten:

  • Die Schützenvereine müssen dafür sorgen, dass sich nur der Schützenmeister und jene Personen, die gerade schiessen, im Schützenhaus aufhalten; max. 15 Personen!
  • Eine Maskentragpflicht besteht, wo der Mindestabstand zwischen Personen nicht eingehalten werden kann.
  • Zuschauer sind im Schützenhaus nicht zugelassen.
  • Allfällige Wettkämpfe sind für Personen mit Jahrgang 2000 oder älter sowohl in Innen- wie auch in Aussenbereichen weiterhin verboten.

Schiesskeller und andere Indoor-Schiessanlagen müssen vorläufig noch geschlossen bleiben. Auch die Einzelnutzung von solchen Bereichen ist zurzeit noch nicht erlaubt. Möglich ist allerdings die Öffnung von Innenbereichen, die für die Nutzung des Aussenbereichs notwendig sind; namentlich Eingangsbereiche, Sanitäranlagen und Garderoben dürfen offengehalten werden – dies unter Einhaltung des Schutzkonzeptes.

Jugendsport
Kinder und Jugendliche mit Jahrgang 2001 oder Jüngere dürfen ab dem 1. März 2021 wieder uneingeschränkt Trainings- aber auch Wettkampfaktivitäten aufnehmen, jedoch ohne Publikum. Somit sind auch J+S- sowie Jungschützenkurse erlaubt.

Wettkämpfe verboten.... Das Freundschaftstreffen gegen die March und Niederurnen ist in diesem Falle für dieses Jahr "gestorben"! Weshalb 19-jährige Wettkämpfe absolvieren dürfen, 21-jährige aber nicht ist mir eigentlich nicht ganz klar - aber ich muss ja auch nicht alles verstehen! Die Unihockeyaner dürfen in der Halle Wettkämpfe austragen (wobei es zu Körperkontakten kommen kann) während es bei uns vermutlich eher weniger passiert, dass wir während dem Schiessen Körperkontakt haben! 

 

 

 

Mit Glück knacken wir bald die 500er Marke!

Es geht erfreulich vorwärts! Franziska belegt mit grossartigen 134 Punkten den Spitzenplatz gefolgt von Vreni mit 115 und Sandra mit 72. Aber auch Antonio ist mit 65 Punkten fleissig am sammeln! Paul hat mir heute 11 Bons in die Hände gedrückt, vielen Dank! Wenn ich denke, dass wir anfänglich bei etwa Rang 350 eingestiegen sind und es uns kurz darauf bis ca. Rang 3'000 zurückgespült hat, so sind wir doch nun mit Rang 508 sehr gut unterwegs. Die Löschung unserer zweiten Anmeldeseite brachte uns gestern auch noch über 80 Punkte. Herzlichen Dank allen, die unseren Verein berücksichtigen!