Austritt Hanspeter Steinemann - ein schwerer Schlag für die 300m-Abteilung

Heute hat Hanspeter Steinemann - unser treffsicherer Stgw57-Schütze - seinen Rücktritt als Aktivschütze bekannt gegeben. Sein Austritt wiegt schwer, "Hampi" traf so vorzüglich, dass er auch in der A-Gruppe oftmals der Beste war! Seine Erfolge aufzulisten würde Bücher füllen... Aber Hampi ist nicht nur als treffsicherer Schütze ein grosser Verlust, auch als kameradschaftlicher Funktionär wurde er sehr geschätzt. Jeden Donnerstagabend besorgte er ohne Aufhebens die Munition und machte alles bereit, so dass nur noch getroffen werden konnte.

Dann ist aber auch noch ein Ersatz für seinen Job als 300m-Rangeurchef - zusammen mit seiner Lebenspartnerin Monika - zu suchen. Auch kein einfaches  Unterfangen! Ja Hampis Rücktritt macht nicht nur dem Obmann 300m, Peter Landolt, sondern auch dem Obmann Ustertagschiessen, Edwin Brunner, Bauchschmerzen. Viele Kameraden werden Hanspeter schmerzlich vermissen, auch mir ging es so als ich die Nachricht gelesen habe. Ich musste zuerst drei Mal leer schlucken und mit ein paar Baldriantropfen nachspülen.... Vielen Dank Hanspeter für alles was Du für uns gemacht hast, wir werden Dich als grossartigen Kameraden sehr vermissen! Was ist der Grund für Hanspeters Austritt? Eine absolut nachvollziehbare Begründung: Hanspeter wohnt mit Monika im schönen  Richterswi am Zürichsee. Für die Fahrt über den Damm nach Uster benötigt HP (wenn es gut läuft) eine Stunde und retour ebenfalls. Dies ist doch ein rechter Aufwand für ev. eine Stunde Training. Hampis Begründung ist absolut nachvollziehbar und verständlich. Trotzdem, Hampi (natürlich auch Monika) Du wirst uns wehr fehlen!

 

Absage Berchtoldschiessen 2022

Aus verständlichen Gründen hat sich der Vorstand entschieden, das Berchtoldschiessen 2022 abzusagen. Die steigenden Ansteckungszahlen mit Omikron sind beängstigend und die Durchführung deshalb unverantwortlich. Hoffen wir, dass die 300m-Saison 2022 mit dem Eröffnungsschiessen am 19. März gestartet werden kann - die Aussichten sind aber nicht sehr rosig!

Nachtrag OMM 2021

Die OMM 2021 wird bei uns nicht in die Geschichte eingehen - sie war zum VERGESSEN! Ich hoffe sehr, dass wir im nächsten Jahr etwas mehr Glück haben und wieder an frühere Austragungen anknüpfen können! Weiter hoffe ich, dass man die Schiessverhältnisse etwas beachtet und nicht einfach bei der erstbesten Gelegenheit das Standblatt einspannt.

Die erste Gruppe klassierte sich mit sehr mässigen Resultaten erfreulicherweise - aber den Leistungen nicht gerecht werdend - im zweiten Gruppenrang. Die zweite Gruppe muss nicht absteigen dank dem zwei Gruppen glücklicherweise nicht mitgemacht haben.

Die nächstjährige Finalaustragung findet im Appenzellerland statt - hoffentlich ist dies für uns ein gutes Omen...

Die Resultate der 4. Runde  - leider gerieten sie unters Eis, obwohl diese Runde die höchste war in beiden Gruppen!

 

 

 

Schöne Weihnachten und e guets Neus!

Liebe Schützenkameradinnen und Schützenkameraden!

Wir wünschen Euch ein schönes Weihnachtsfest und ein erfreuliches und gutes neues Jahr! Mögen Eure Wünsche in Erfüllung gehen, Gesundheit und Lebensfreude Euch täglich begleiten!

Absage Thunbachtal!

Betreff : Absage Berchtoldschiessen der Schützen Thunbachtal

Liebe Schützinnen und Schützen

An der letzten OK Sitzung haben wir uns wegen der aktuellen Corona-Situation schweren Herzens entschlossen unser Berchtoldschiessen der Schützen Thunbachtal nochmals abzusagen.

Folgende Punkte haben den Hauptausschlag gegeben: 

  • Eine Durchführung mit den neuen Vorschriften des BAG und mit den Vorschriften, die wahrscheinlich noch kommen werden, wäre unser Berchtoldschiessen kaum zu bewältigen. Die vom BAG verfügten Massnahmen schränken die persönliche Kontakte massiv ein.
  • Das Ansteckungsrisiko für alle Schützinnen und Schützen, sowie alle Helferinnen und Helfer ist zu gross. Viele langjährige und treue Helfer meiden in dieser besonderen Zeit grössere Menschenansammlungen. Die Gesundheit steht für uns an oberster Stelle.
  •  Ich entschuldige mich bei allen Vereinsfunktionären die bereits ihre Gruppen bei mir angemeldet haben für ihre Arbeit.

Wir hoffen auf das Verständnis aller Schützinnen und Schützen und freuen uns, euch im nächsten Jahr (hoffentlich) am 29./30.Dezember 2022 und 2./7./8. Januar 2023 wieder am Berchtoldschiessen der Schützen Thunbachtal begrüssen zu dürfen.

Ich wünsche Euch schöne Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Schützen Thunbachtal (www.schuetzen-thunbachtal.ch)