Berchtoldschiessen 2020

 Am Samstagnachmittag fand im Mühleholz das traditonelle Berchtoldschiessen statt. Bei angenehmen Temperaturen wurde der Einstieg in die neue Saison versucht, ein Vorhaben das nicht allen gleich gut gelang. Beim Zabigstich bewies Vereinsmeister Markus Lutz, dass er bereits sehr gut in Form ist. Der Chässtich ging bei Punktgleichheit an Vreni Hollenstein welche die besten Tiefschüsse ausweisen konnte. Im Fleischstich brillierte Heinz Bolliger der seinen Kühlschrank um einen grossen Braten bereicherte. Entweder gibt es bei Bolligers demnächst ein Familienfest oder Heinz und Anni müssen bis nach Ostern kein Fleisch mehr einkaufen...

Nach dem Schiessen kam die Geselligkeit nicht zu kurz. Präsident Rolf Zaug, assistiert von Gewehrobmann Peter Landolt, verkündete am Absenden in gewohnt humorvoller Art die Preisgewinner - und niemand musste mit leeren Händen nach Hause! Ein feines Abendessen mit leckerem Dessert rundete den gelungenen Abend ab. Das 10m-Absenden ist auf der 10m-Seite abgehandelt. Vielen Dank an die Pistolenschützen für die Dekoration und den Abwasch - aufgeräumt muss ja am Schluss auch noch werden...